COUNTDOWN BERLIN MARATHON

Der Countdown zum Berlin Marathon läuft und der große Tag rückt näher. Mittlerweile sind es nur noch sechs Wochen. Die Hälfte unseres Trainingsplans ist bereits geschafft und manchmal können wir es selbst kaum fassen, wie schnell die Zeit vergeht.

Viele aus unserem Bekanntenkreis fragen immer wieder, wie wir uns für das anstrengende Training motivieren. Hier haben wir einige Tipps für euch zusammengestellt:

  • Trainingspartner sind, vor allem auf den langen Einheiten am Wochenende, entscheidend. Die ersten 20-25 Kilometer können noch locker geratscht werden. Danach wird es zwar immer etwas ruhiger, aber die Laufbegleitung motiviert sogar schweigend so sehr, dass man niemals stehen bleiben würde.
  • Setzt euch ein festes Ziel, das heißt, meldet euch zu einem Wettkampf an. Dabei spielt es keine Rolle, ob „nur“ 5 oder 42,195 km gelaufen werden. An Trainingstagen, an denen der Schweinehund besonders groß ist, solltet ihr euch euer Ziel bildlich vorstellen: Ich schließe dann beispielsweise die Augen und denke an das überwältigende Glückgefühl beim Zieleinlauf durch das Brandenburger Tor: Wie ich Gänsehaut auf den Armen bekomme oder Freudentränen in den Augen. Haltet an solchen Momenten fest, das ist Motivation pur!
  • Steigert euch nach und nach und übernehmt euch nicht. Bei einem Marathontraining legt ihr zum Beispiel pro lange Laufeinheit am Wochenende ca. 2 bis 4 km drauf. Es geht bei etwa 21km los und je nach Plan rauf bis 35km. Das allerdings peu à peu, ihr solltet euch also nie überfordern, denn das schwächt nur eure Motivation.
  • Sucht euch neue Strecken! Eine Erkenntnis, die wir auch erst in diesem Jahr hatten. Letztes Jahr, als wir auf den München Marathon trainiert haben, liefen wir stundenlang die Isar rauf und runter. Dieses Mal sind wir kreativer: Ob quer durch die Stadt, rund um einen See oder Richtung Alpenvorland, wer die Strecke nicht genau kennt, langweilt sich unterwegs nicht so schnell. Denn die Streckenlänge ist uns zwar von vornherein bewusst, jedoch nicht die Landschaft außenrum.

150315_runmuc-48

Wir hoffen, dass diese Tipps einigen von euch helfen, bei Fragen zum Marathontraining könnt ihr uns natürlich gerne schreiben. Einige „FAQs“ haben wir bereits in einem Video beantwortet.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s