„ICH KÖNNTE AUCH MAL…“ – „ICH SOLLTE MEHR…“ SCHLUSS DAMIT! WARUM KONKRETE ZIELE SO WICHTIG SIND.

„Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht noch immer geschwinder, als jener, der ohne Ziel umherirrt.“ (Lessing) In diesem Blogpost verrate ich dir mein aktuelles Ziel und fordere dich zu einer kleinen Challenge heraus. … Mehr „ICH KÖNNTE AUCH MAL…“ – „ICH SOLLTE MEHR…“ SCHLUSS DAMIT! WARUM KONKRETE ZIELE SO WICHTIG SIND.

DIE GELBE GEFAHR ODER: WIE MAN SICH ALS PACEMAKER FÜHLT

„Isa, brauchst noch nen Startplatz für den Stadtlauf?“ – „Öh, och, joa, also, wenn sie noch nen Pacer für den Halbmarathon suchen, würde ich gerne auf sub2 pacen.“ Ach, es ist schon gut, wenn man „Beziehungen“ hat. Wie du ja sicher weißt, hängen wir ständig mit „Herrn und Frau Wiesel“ aka Dennis und Susi zusammen … Mehr DIE GELBE GEFAHR ODER: WIE MAN SICH ALS PACEMAKER FÜHLT

„VIEL SCHNELLER KANN ICH ABER NICHT!“

“Papa, da können wir doch auch mal mitmachen! Wir haben ja ein Jahr Zeit zur Vorbereitung.” Unter Alkoholeinfluss redet man einfach so viel Blödsinn; da meint man sogar, man könne einen Halbmarathon laufen! So geschehen im Mai 2005 auf der Geburtstagsfeier meines damaligen Freundes. Seine Mama erzählte nämlich davon, dass der Vater damals erst abends … Mehr „VIEL SCHNELLER KANN ICH ABER NICHT!“